Bundesminister Rudolf Hundstorfer: "Gesundheit ist ein kostbares Gut"

Rudolf Hundstorfer
Rudolf Hundstorfer

 

Gesundheit ist ein kostbares Gut  -darauf werden wir leider viel zu oft schmerzlich aufmerksam gemacht.

In vielen Fällen erst dann, wenn es bereits zu spät ist. In österreich sind etwa 50 Prozent der Todesfälle auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückzuführen. Hier besteht für die Gesellschaft ein sehr großer Bedarf an umfassender Beratung und Aufklärung, die sowohl für Erkrankte, Angehörige und Gesunde zugänglich sein soll.

Die Selbsthilfegruppe "Herzverein Burgenland" leistet auf diesem Gebiet einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und stellt eine Vorreiterrolle für das Burgenland dar.

In unserer heutigen Zeit nehmen Gesundheitsförderung und Prävention einen immer wichtigeren Stellenwert ein, um einerseits gesundheitsrelevante Verhaltensweisen und Maßnahmen wie etwa eine ausgewogene Ernährung oder Bewegung zu fördern und um andererseits mehr Kompetenz über die eigene Gesundheit zu erwerben, wodurch unser Gesundheitssystem entlastet wird. Durch Ihr gut ausgebautes Netzwerk an renommierten Ärzten wird der Bevölkerung der Zugang zu relevanten Informationen und Ansprechpartnern möglich gemacht. Dies ist notwendig, um mehr Autonomie und Mitbestimmung über die eigene Gesundheit zu erlangen.

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Gesundheitsförderung liegt in Gemeinschaftsaktivitäten, die beim "Herzverein Burgenland" in Form von Turn- und Wandergruppen sowie im gemeinsamen Besuch von kulturellen Veranstaltungen liegen, wodurch nicht nur das körperliche, sondern auch das seelische und soziale Wohlbefinden gefördert wird.

Anlässlich Ihres 10-jährigen Julibläums möchte ich mich ganz herzlich für Ihr Engagement und Ihren Einsatz für die Bevölkerung bedanken, mit dem Sie einen bedeutenden Beitrag zum Gemeinwohl leisten, und übermittle Ihnen meine besten Wünsche für die Zukunft!

Hochachtungsvoll
Bundesminister Rudolf Hundstorfer